Regionale Spezialitäten und tolle Lebensmittel von kleineren Produzenten aus ganz Deutschland Mehr erfahren
Welche Köstlichkeit einer Region möchten Sie gerne genießen?
Regionenkarte
Schwäbische Alb

Die Schwäbische Alb war früher eine sehr arme und karge Region. Auch heute ist es "uf dr Alb" kälter als im schwäbischen Umland.

Ich bin in der Nähe der Schwäbischen Alb aufgewachsen. ...

Produkte der Region
Saure Kutteln
Schwäbische Alb Saure Kutteln
Albsinth Absinth
Schwäbische Alb Albsinth Absinth
Hägenmark
Schwäbische Alb Hägenmark
Ostfriesland

Eine Hommage an die ostfriesische Küche findet man in Horst Scharfenbergs großartigem Buch "Aus Deutschlands Küchen". Buttermilch ist demnach noch vor Tee das Ostfriesengetränk mit der längsten ...

Produkte der Region
Hamburg

Heinrich Heine bemerkte zu Hamburg "Seine Sitten sind englisch, und sein Essen ist himmlisch. Die Hamburger sind gute Leute und essen gut."

Als Hansestadt und größter deutscher Hafen ...

Produkte der Region
Bremen

Die traditionelle Bremer Küche vereint als Hansestadt deftige Fleischgerichte des Umlands mit Fisch und internationalen Gewürzen.

Lüneburger Heide

Die lilafarbene Erikablüte ist charakteristisch wenn man an die bekannteste deutsche Heidelandschaft denkt. Auch kulinarisch ist sie für Heide stilbildend: Beim Heidehonig, Heidetee oder ...

Produkte der Region
Fläming

Der Fläming ersteckt sich von Sachsen-Anhalt nach Brandenburg. Hier gibt es eine große Zahl an kleineren Produzenten für Essen und Trinken. Ich hoffe bei Kostreich in Zukunft noch mehr ...

Produkte der Region
Berlin

Die Berliner Eckneipe war stilprägend für die Berliner Küche. Auch wenn Berlin als Weltstadt auch schon früh internationale kulinarische Einflüsse erfuhr.

Doch Buletten, Bockwürste oder ...

Produkte der Region
Spreewald

Der Spreewald war bereits im 19. Jahrhundert der Gemüsegarten Berlins. Und mit seinen Gemüsespezialitäten sowie dem Leinöl ist der Spreewald eine der bekanntesten kulinarischen deutschen ...

Produkte der Region
Rhön

Als Dreiländerregion erstreckt sich die Region Rhön in Thüringen, Bayern und Hessen. Hausmacherwurst (z.B. Pressack), Bier, Apfelsaft und Spirituosen sind typische Produkte für die Rhön.

...
Produkte der Region
Schwarzwald

Schwarzwälder Kirschtorte und Schwarzwälder Schinken sind den meisten Deutschen bekannt. In Verbindung mit der Kuckucksuhr ist der Schwarzwald auch für viele ausländische Touristen eine der ...

Produkte der Region
Rheinland

Hier ist für das Rheinland als Region das Kern-Rheinland (Bonn, Köln...) mit dem Niederrhein und dem Bergischen Land zusammengefasst. Die Spezialitäten im Rheinland sind mannigfaltig, und nach ...

Produkte der Region
Ruhrgebiet

Die Küche des Ruhrgebiets ist eine verhältnismäßig junge Küche. Vor 200 Jahren bestand das heutige Ruhrgebiet aus einigen westfälischen Dörfern. Dementsprechend ist hier auch heute eine ...

Produkte der Region
1972
Ruhrgebiet 1972
Adambier
Ruhrgebiet Adambier
Nordhessen

Nordhessen ist die Heimat der Ahle Worscht.

Natürlich gibt es in Nordhessen auch viele anderes Leckeres zu essen und trinken. DIE alles überragende Spezialität ist aber die Ahle ...

Produkte der Region
Nordfriesland

Die nördlichste Region Deutschlands verwöhnt jedes Jahr Urlauber mit ihrer Küstenlandschaft und ihren kulinarischen Spezialitäten. Typisch ist natürlich das Salzwiesenlamm, dessen Fleisch durch ...

Produkte der Region
Bodensee

Wer am Bodensee weilt, kann in tollem Essen und Trinken schwelgen: Viel Obst und Gemüse wird hier angebaut - die Tomaten/ Gurken/ Blattsalate/ Feldsalate von der Insel Reichenau sind sogar ...

Produkte der Region
Oberschwaben

Oberschwaben umfasst hier den schwäbischen Landstrich nördlich des Bodensees in Baden-Württemberg sowie den schwäbischen Teil Bayerns (ohne das Allgäu).

Spätzle oder "Spatzn" gibt es in ...

Produkte der Region
Chabeso
Oberschwaben Chabeso
Noctus 100
Oberschwaben Noctus 100
Niederbayern

Knödel, Fleisch- und Bratengerichte, Bier, Mehlspeisen - diese Berühmtheiten der bayerischen Küche findet man alle auch in Niederbayern. Durch die Grenze zu Tschechien und Österreich sind die ...

Produkte der Region
Blutwurz
Niederbayern Blutwurz
Oberbayern

Oberbayern ist mit dem Oktoberfest in München wahrscheinlich das kulinarische Zentrum Deutschlands. Bier, Schweinshaxen, Münchner Weißwürste... - das sind alles herausragende Spezialitäten. Und ...

Produkte der Region
Spessart

Der Spessart ist ein Mittelgebirge sowie eine Region, die sich über drei Bundesländer erstreckt: Das nördliche Bayern, einen kleinen baden-württembergischen Teil sowie Hessen.

Produkte der Region
Emsland

Das Emsland ist eine katholische, ländliche Gegend an der Grenze zu den Niederlanden. Kulinarisch ist das Emsland insbesondere berühmt für seinen Korn. Haselünner Korn ist auch eine Geografisch ...

Produkte der Region
Sauerland

Das Sauerland steht natürlich mit zwei der bekanntesten deutschen Biersorten kulinarisch für den Gerstensaft. Um "Fernsehbiere" soll es bei Kostreich aber nicht gehen.

Pumpernickel und ...

Produkte der Region
Eifel

Die Eifel umfasst als Mittelgebirge ein großes Gebiet in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Im Südosten trennt die Mosel die Eifel vom Hunsrück. Eine geographische Tatsache, die unlängst ...

Produkte der Region
Westerwald

Der Westerwald erstreckt sich über ein großes Gebiet in Rheinland-Pfalz bis hin nach Hessen und Nordrhein-Westfalen. Obwohl er nahe an den Weinbaugebieten von Rheinland-Pfalz liegt, ist der ...

Produkte der Region
Saarland

Das Saarland steht für eine bodenständige Küche. Eine Spezialität ist z.B. die Lyoner Wurst, die sowohl als Brotbelag dient als auch gegrillt wird. Am besten auf dem Schwenker, dem ...

Produkte der Region
Südschleswig

Es ist fast ironisch, dass die NÖRDlichste Region Deutschlands (Nordfriesland gehört eigentlich auch zu Südschleswig) SÜDschleswig heißt. Nordschleswig ist in Dänemark. Inwieweit sich die ...

Produkte der Region
Holstein

Holstein umfasst den großen südöstlichen Teil Schleswig-Holsteins. Die weltbekannte Holsteiner Spezialität ist das Lübecker Marzipan. Das ja nicht zuletzt auch Bundespräsident Joachim Gauck ...

Produkte der Region
Thüringer Schiefergebirge

Das Thüringer Schiefergebirge umfasst hier das Schiefergebirge als auch den Thüringer Wald. Gerade letztere Region ist mir in den Beschreibungen sehr sympathisch.

Wurden im Thüringer ...

Produkte der Region
Jägersenf mit Wacholder
Thüringer Schiefergebirge Jägersenf mit Wacholder
Thüringer Senf süß
Thüringer Schiefergebirge Thüringer Senf süß
Thüringer Becken

Das Thüringer Becken umfasst bei Kostreich die fünf kleineren Regionen Erfurter Umland, Weimarer Land, Nationalpark Hainich, Eichsfeld und Kyffhäuser.

Beim Thema Essen aus Thüringen ...

Produkte der Region
Lausitz

Die Lausitz ist eine der östlichen Grenzregionen vom südlichen Sachsen (Oberlausitz*) bis hinauf nach Brandenburg (Niederlausitz). Es gibt auch einen polnischen Teil der Lausitz und einen ...

Produkte der Region
Halle-Saale-Unstrut

Diese Region in Sachsen-Anhalt hat mich gleich in zweifacher Hinsicht sehr positiv überrascht: Mit seinem Aprikosenanbau und dem Weinbau. Und beides in ausgezeichneter Qualität! ...

Produkte der Region
Aprikosenlikör
Halle-Saale-Unstrut Aprikosenlikör
Aprikosen Balsam-Essig
Halle-Saale-Unstrut Aprikosen Balsam-Essig
Rheinhessen

Rheinhessen = Wein. Diese Gleichung ist bei diesem großen Weinanbaugebiet nicht falsch. Aber natürlich gibt es auch noch eine schöne Küche zu entdecken. Wie den Spundeskäs, einen ...

Produkte der Region
Stade

Für Kostreich habe ich die niedersächsische Region Stade bewusst weit gefasst: neben dem Kern Stades, also dem Landkreis Stade inkl. des Alten Lands westlich von Hamburg und des gesamten ...

Produkte der Region
Ostniedersachsen

Unter Ostniedersachsen habe ich vor allem die Regionen um Braunschweig, Hannover und Wolfsburg zusammengefasst. Kulinarisch am Bekanntesten ist in Deutschland vermutlich die Braunschweiger ...

Produkte der Region
Knackwurst
Ostniedersachsen Knackwurst
Trainings Lager
Ostniedersachsen Trainings Lager
Osnabrücker Land

Als ich in Osnabrück studiert habe, konnte ich Osnabrück zunächst keiner Region zuordnen. Emsland? Münsterland? Ostwestfalen? Nein! Der Osnabrücker ist stolz auf seine Osnabrücker Region.

...
Produkte der Region
Salzspray
Osnabrücker Land Salzspray
Salzspray Bier
Osnabrücker Land Salzspray Bier
Prignitz

Die Prignitz ist eine der am dünnsten besiedelsten Regionen Deutschlands im Nordwesten Brandenburgs.

Die bekannteste Spezialität der Prignitz ist der

Havelland

Dank Theodor Fontane und seinem Herrn Ribeck verbinden wir mit dem Havelland zunächst Birnen. Das Schloss Ribeck gibt es übrigens tatsächlich. Und viele Birnen auch.

Generell gibt es im ...

Produkte der Region
Region Stuttgart

Stuttgart und seine Umgebung stehen in Deutschland oft stellvertretend für schwäbischen Spezialitäten allgemein: Also Spätzle, Maultasche und den schwäbischen Kartoffelsalat. In der Region ...

Produkte der Region
Stauferland

Als gebürtiger Göppinger habe ich die Gegend rund um meine schwäbische Heimatstadt und den Kaiserberg Hohenstaufen als eigenständige Region ausgewiesen. Durch meine Verbindung dorthin finden ...

Produkte der Region
Hohenlohe

Boeuf de Hohenlohe und das Schwäbisch-Hällische Schwein - Hohenlohe ist bekannt für seine herausragenden Rinder und Schweine.

Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall hat es ...

Produkte der Region
Mainfranken

Mainfranken ist hier der westliche Teil Frankens, mit Würzburg und Schweinfurt als größten Städten.

Mainfranken ist die größte bayerische Weinregion. Typisch mit seine rundlichen ...

Produkte der Region
Spezialität aus dem Ruhrgebiet - Spezialität aus Nordrhein-Westfalen - Adambier von der Bergmann Brauerei
Ruhrgebiet

Adambier

Hersteller: Bergmann Brauerei
Das Adambier der Bergmann Brauerei ist ein stolzes Dortmunder Bier. Es ist würzig, malzbetont und sehr kräftig....Mehr dazu
9,00 € *
Inhalt: 0.75 l (12,00 € * / 1 l)
inkl. 0,15€ Pfand
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar, ABER LIEFERUNG ERST WIEDER AB 28.8.2017, dann eine Lieferzeit in ca. 1-2 Werktagen (in D) - BETRIEBSFERIEN

  • KR11072
  • Das Adambier der Bergmann Brauerei ist ein stolzes Dortmunder Bier. Es ist würzig,... mehr
    Produktbeschreibung
    Das Adambier der Bergmann Brauerei ist ein stolzes Dortmunder Bier. Es ist würzig, malzbetont und sehr kräftig. Wunderbar ausgewogen. Es hat mich vom ersten Schluck an begeistert.

    Das Adambier hat seinen Preis. Doch das ist dieses handwerklich gebraute Bier wert. Das Adambier ist wie eine gute Flasche Wein. Kaufen Sie sich eine und genießen Sie die Flasche in Ruhe allein oder zusammen mit Freunden. Es ist kein Partybier, dafür ist es mit 7,5% Vol. Alkoholgehalt zu stark.

    Nicht nur, dass das Adambier fantastisch schmeckt. Sie holen sich damit ein echtes Stück Dortmunder Geschichte ins Haus. Es hat eine jahrhundertelange Historie und ist eine traditionelle Spezialität des Ruhrgebiets.
    "
    Das Adambier hat seinen Ursprung im Mittelalter. Eine Zeit, in der es nicht einfach war, Malz gleichmäßig zu dörren. Bier erhielt so einen typischen malzbetonten Geschmack und eine dunkle Färbung. Vom Charakter her ähnelt es einem dunklen Bier, nur dass es viel stärker eingebraut wird.", erklärt die Bergmann Brauerei auf ihrer Webseite. Eine ausführlichere historische Einordnung finden Sie auch unter dem Reiter "Regionale Geschichte". 

    Thomas Raphael gibt auf der Bergmann Brauerei Webseite noch weitere spannende Einblicke in das Brauverfahren des Adambiers, das ich hier gerne aufführe: 
    Nach der obergärigen alkoholischen Gärung entwickelte sich früher beim Adambier eine Milchsäuregärung. Hintergrund ist wahrscheinlich einfach die mangelnde Hygiene. Ob das heutigen Geschmäckern entspricht oder ob es vielmehr früher einfach so war, das das Bier einfach mal sauer wurde, müssen wir noch herausfinden. Milchsäure, falls nicht in zu hohen Konzentrationen, empfindet der Gaumen üblicherweise als wohltuend und Milchsäure gehört sicher zu den gesunden Lebensmitteln.
     
    "Wir brauen Adambier in kleinen Suden à 4-6 hl in einem Zwei-Geräte Sudwerk und einem Infusionsmaischverfahren. Als Malz verwenden wir Pilsener-, Münchener- und Caramalz und daraus jeweils nur die Vorderwürze. Der verwendete Aromahopfen ist derzeit Hallertauer Mittelfrüh und Tettnanger, beides aus Tettnang am Bodensee. Die Gärung starten wir mit Trockenhefe, verwendeter Hefestamm ist in der Regel ein Fermentis Safbrew S-33. Der Stammwürzegehalt liegt um die 18 Grad Plato und die daraus resultierende Alkoholkonzentration um die 7,5% – also bitte immer langsam und vorsichtig trinken.

    Rotwein durchläuft übrigens auch oft eine sogenannte malolaktische Gärung, was im Grunde etwas Vergleichbares ist. Nicht authentisch ist der Kohlensäuregehalt unseres Adambieres, der war früher aufgrund langer Lagerung noch niedriger. In geschichtlichen Quellen findet man Hinweise, dass Adambier im 19. Jahrhundert ohne Kohlensäure ausgeschenkt wurde. Ich empfinde das persönlich geschmacklich als „abgestanden“, daher gehen wir einen kleinen Kompromiss ein und belassen im Adambier wenig Kohlensäure."

     
    Regionaler Klassiker Geschützte Herkunftsbezeichnung Mit Alkohol
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenmeinungen
    Wenn Sie einen Kommentar schreiben wollen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.
    Harte Arbeit. Ehrlicher Lohn. Dr. Thomas Raphael hat die traditionelle Dortmunder Bergmann... mehr
    Ruhrgebiet
    Bergmann Brauerei

    Harte Arbeit. Ehrlicher Lohn.

    Dr. Thomas Raphael hat die traditionelle Dortmunder Bergmann Brauerei wieder zum Leben erweckt. Zusammen mit seinem Freund Heribert Prigge und weiteren Unterstützern. Sie haben es geschafft, dass traditionelle Dortmunder Biersorten wieder in Dortmund gebraut werden.

    Wenn man sich die Geschichte der "jungen" Bergmann Brauerei anschaut, sieht man, dass dafür sehr sehr harte Arbeit notwendig war. Und viel Leidenschaft und Hingabe. Diese Hingabe bezieht Thomas Raphael und wohl auch seine Unterstützer und Mitstreiter aus der Liebe zur Stadt Dortmund und ihrer großen Biergeschichte.

    Die Bergmann Brauerei war eine traditionelle Dortmunder Brauerei, gegründet im Jahr 1796 von der Familie Bergmann in Dortmund-Rahm. Bis 1972 braute die Bergmann Brauerei klassische Dortmunder Biere (z.B. Adambier und Export). Dann wurde auch sie aus wirtschaftlichen Gründen übernommen und geschlossen.
    2005 entdeckte Thomas Raphael zufällig in einem Register, dass die Marke "Bergmann Brauerei" seit 2003 wieder verfügbar war. Er kaufte sich die Markenrechte. Eigentlich nur mit dem Gedanken, sich die Urkunde dazu aufzuhängen und sich als Dortmunder über diese imaginären Schatz zu freuen. 
    Doch zwei Jahre später wollte er ausprobieren, ob er nicht doch ein Bergmann Bier brauen könne. Wohlgemerkt: Vor der heutigen Craft-Beer-Bewegung in Deutschland und ohne jegliche Ausrüstung und Brauerfahrung. Der erste Versuch mit einem Braumeister in Hagen zusammen mit seinem Freund Heribert Prigge fand so großen Zuspruch, dass die beiden beharrlich in vielen Schritten die neue Bergmann Brauerei aufbauten.
     
    Vor allem haben sich Thomas Raphael und Heribert Prigge der Dortmunder Biertradition verschrieben. Sie brauten klassische Bergmann Biere nach. Ohne Originalrezept wohlgemerkt. Aber mit fachkundigen Verkostigungen früherer Bergmann Mitarbeiter.
    Das begeistert mich! Es ist wunderbar, wie die Bergmann Brauerei dieser kulturellen kulinarischen Tradition huldigt und sie mit Leben füllt.

    Und was bei dieser verkürzten Schilderung bis hierher fehlt, ist: Die Qualität. Die Idee dieser neuen Bergmann Brauerei wäre, so großartig sie ist, von Anfang an zum Scheitern verurteilt gewesen, wenn die "Bergmänner" nicht von Anfang an in ihrer Liebe zum Dortmunder Bier so eine überragende Qualität gebraut hätten. Ohne die schnelle Nachfrage der lokalen Händler und Konsumenten nach diesem so leckeren Bier, hätte diese Entwicklung schon 2007/2008 gar nicht begonnen. Heute ist Bergmann Bier als kulinarische Attraktion aus Dortmund nicht mehr wegzudenken.

    Alle Verantwortlichen der Bergmann Brauerei arbeiten übrigens "nebenher" auch noch in ihren angestammten Berufen. Thomas Raphael selbst ist z.B. Mikrobiologe. Das unterstreicht, wie ausdauernd man sein muss, um ein solches Projekt erfolgreich mit Leben zu füllen. Und wie hart man dafür arbeiten muss. Dafür erhält man ehrlichen Lohn. Für die Bergmänner ist es die Bergeisterung vieler Dortmunder und anderer Bierinteressierten über das neue alte Bergmann Bier. Und dass das Dortmunder Bier wieder lebt.


    Kontaktdaten:
    Bergmann Brauerei GmbH
    Elias-Bahn-Weg 2
    44263 Dortmund

    Wasser, GERSTENMALZ (Pilsener Malz, Münchner Malz, Caramalz), Aromahopfen (Hallertauer... mehr
    Inhaltsstoffe
    Wasser, GERSTENMALZ (Pilsener Malz, Münchner Malz, Caramalz), Aromahopfen (Hallertauer Mittelfrüh und Tettnanger), Hopfenextrakt.
    7,5% Vol. Alkoholgehalt.
    18° Plato Stammwürze.
     
    Nicht eine fränkische Stadt, nicht München - nein! Dortmund war   ab Mitte des... mehr
    Regionale Geschichte
    Nicht eine fränkische Stadt, nicht München - nein! Dortmund war ab Mitte des 19. Jahrhunderts bis vor rund 40 Jahren die deutsche Biermetropole. Und in den 1950er und -60er Jahren sogar die europäische Bierhauptstadt mit dem größten Bierausstoß. 

    Die Bergmann Brauerei huldigt dieser Tradition und lässt das große Dortmunder Bier mitsamt seiner Dortmunder Seele wiederauferstehen. Große Worte, aber genau so ist es!  

    Die Geschichte Dortmunds als Bierstadt 
    In Dortmund gab es reihenweise große und kleine Brauereien. Die großen Brauereien besaßen Ende des 19. Jhd. Weltruhm und noch in den 1970ern schenkten Gastronomen in ganz Europa Dortmunder Bier aus. Doch die Biergeschichte in Dortmund ist sogar viel älter als die der Zechen und des Bergbaus. 1293 erhielt die Stadt Dortmund das Brauprivileg von König Karl Adolf von Nassau. Im Mittelalter war das Dortmunder Bier im westfälischen Umland berühmt. Ein paar Jahrhunderte weiter gesprungen: Bereits 1904 ließ das Berliner Reichsgericht den Begriff "Dortmunder Bier" in Deutschland schützen. Bis heute ist "Dortmunder Bier" ein geschützter Herkunftsbegriff.

    Dortmund prägte auch einen eigenen Bierstil: Das Export. In der englischen Bierkunde heißt Export bis heute "Dortmunder". 

    Doch vor einigen Jahrzehnten begann in Dortmund das Brauereisterben. Eine Brauerei nach der anderen schloss ihre Pforten. In ein paar Fällen übernahm ein großer Brauereikonzern Dortmunder Bierbrauer. Doch diese Biere leben heute nur noch als Marke. Sie sind keine Dortmunder Originale mehr, sondern beliebige Bestandteile in einer Konzernwelt. 

    Die Bergmann Brauerei
    Für die Geschichte der alten und der neuen Bergmann Brauerei siehe den Reiter "Hersteller".

    Die Geschichte des Adambieres
    Hier zitiere ich von der Webseite der Bergmann Brauerei:

    "Vom Mittelalter bis in die 1960 er Jahre dominierte in Dortmund das Adambier andere Biersorten.Es war immer ein dunkles obergäriges Bier, analog zum Altbier im Rheinland, nur viel stärker eingebraut und mit einem deutlich malzigen Aroma. Man kann sich vorstellen, dass die dunkle Farbe früher üblich und normal war, weil es einfach nicht so einfach war, das Malz gleichmäßig zu dörren und nicht auch einen Teil dabei zu rösten.Bier wird vermutlich früher immer dunkler gewesen sein. Über die Jahrhunderte hat sich der Geschmack des Adambiers ganz sicher auch verändert. Zuletzt wurde Adambier bei der Brauerei Thier gebraut, wie ich vor kurzem noch von Peter Cremer, dem ehemaligen Brauereidirektor, erfahren durfte. Mündliche Überlieferungen von Dortmundern besagen, dass es in den 1960er Jahren auch von der Hansa-Brauerei noch ein Adambier gab.

    Viele ältere Dortmunder erinnern sich noch an die letzte Kneipe, in der es Adambier gab: „Pielkens-Fritz“ in der Helle/Lütge Brückstr. Adambier gab es dort aus Holzhumpen (habe gehört, es gäbe noch irgendwo welche). Die Gäste bekamen jeweils nur einen davon, weil das Adambier so stark war. Berichtet wurde mir auch, dass es daher Wanderungen um den Block gab – bis man wieder nüchtern war – und dann auch einen weiteren Humpen bekam. Auch wir haben schon die Erfahrung gemacht, dass man Adambier sehr langsam und vorsichtig trinken muss, wir verkaufen derzeit auch nur eine Flasche pro Kopf …

    Wir brauen wieder Adambier, weil wir an die vielfältige Braukultur unserer Bierstadt erinnern wollen. Dabei wollen wir keine einheitliche standardisierte Sorte produzieren, sondern vielfältige, sich geschmacklich unterscheidende Sude, die auch schon mal wechselnde Zutaten haben werden, was dann auch auf der Flasche oder in dieser Info vermerkt sein wird."

    In einem Bericht im Deutschlandfunk erzählt Thomas Raphael auch zum Adambier:
    "Ja, es ist sehr stark und haut einen schnell um. Es gibt da eine Geschichte von irgendeinem Kaiser Friederich, der mal früher in Dortmund gewesen sein soll und ganz laut geprahlt hat, dass er soviel Adam-Bier verträgt, und dann hat er einen Liter-Humpen in einem Zug ausgetrunken. Und der Legende nach soll er dann für 24 Stunden bewusstlos gewesen sein anschließend."
     
    1972
    1972
    0.75 l 12,00 € / 1 l
    9,00 € *
    Thousand Mountains Mc Raven Single Malt
    Thousand Mountains Mc Raven Single Malt
    40 ml 17,25 € / 100 ml
    ab 6,90 € *
    ×
    Rückmeldung & Kontakt