Regionale Spezialitäten und tolle Lebensmittel von kleineren Produzenten aus ganz Deutschland Mehr erfahren
Welche Köstlichkeit einer Region möchten Sie gerne genießen?
Regionenkarte
Schwäbische Alb

Die Schwäbische Alb war früher eine sehr arme und karge Region. Auch heute ist es "uf dr Alb" kälter als im schwäbischen Umland.

Ich bin in der Nähe der Schwäbischen Alb aufgewachsen. ...

Produkte der Region
Saure Kutteln
Schwäbische Alb Saure Kutteln
Albsinth Absinth
Schwäbische Alb Albsinth Absinth
Hägenmark
Schwäbische Alb Hägenmark
Ostfriesland

Eine Hommage an die ostfriesische Küche findet man in Horst Scharfenbergs großartigem Buch "Aus Deutschlands Küchen". Buttermilch ist demnach noch vor Tee das Ostfriesengetränk mit der längsten ...

Produkte der Region
Münsterland
Produkte der Region
Gote geht genießen - NRW kulinarisch
Eifel, Münsterland, Ruhrgebiet, Rheinland, Ostwestfalen-Lippe, Sauerland Gote geht genießen - NRW kulinarisch
Hamburg

Heinrich Heine bemerkte zu Hamburg "Seine Sitten sind englisch, und sein Essen ist himmlisch. Die Hamburger sind gute Leute und essen gut."

Als Hansestadt und größter deutscher Hafen ...

Produkte der Region
Bremen

Die traditionelle Bremer Küche vereint als Hansestadt deftige Fleischgerichte des Umlands mit Fisch und internationalen Gewürzen.

Lüneburger Heide

Die lilafarbene Erikablüte ist charakteristisch wenn man an die bekannteste deutsche Heidelandschaft denkt. Auch kulinarisch ist sie für Heide stilbildend: Beim Heidehonig, Heidetee oder ...

Produkte der Region
Fläming

Der Fläming ersteckt sich von Sachsen-Anhalt nach Brandenburg. Hier gibt es eine große Zahl an kleineren Produzenten für Essen und Trinken. Ich hoffe bei Kostreich in Zukunft noch mehr ...

Produkte der Region
Berlin

Die Berliner Eckneipe war stilprägend für die Berliner Küche. Auch wenn Berlin als Weltstadt auch schon früh internationale kulinarische Einflüsse erfuhr.

Doch Buletten, Bockwürste oder ...

Produkte der Region
Spreewald

Der Spreewald war bereits im 19. Jahrhundert der Gemüsegarten Berlins. Und mit seinen Gemüsespezialitäten sowie dem Leinöl ist der Spreewald eine der bekanntesten kulinarischen deutschen ...

Produkte der Region
Rhön

Als Dreiländerregion erstreckt sich die Region Rhön in Thüringen, Bayern und Hessen. Hausmacherwurst (z.B. Pressack), Bier, Apfelsaft und Spirituosen sind typische Produkte für die Rhön.

...
Produkte der Region
Schwarzwald

Schwarzwälder Kirschtorte und Schwarzwälder Schinken sind den meisten Deutschen bekannt. In Verbindung mit der Kuckucksuhr ist der Schwarzwald auch für viele ausländische Touristen eine der ...

Produkte der Region
Rheinland

Hier ist für das Rheinland als Region das Kern-Rheinland (Bonn, Köln...) mit dem Niederrhein und dem Bergischen Land zusammengefasst. Die Spezialitäten im Rheinland sind mannigfaltig, und nach ...

Produkte der Region
Ruhrgebiet

Die Küche des Ruhrgebiets ist eine verhältnismäßig junge Küche. Vor 200 Jahren bestand das heutige Ruhrgebiet aus einigen westfälischen Dörfern. Dementsprechend ist hier auch heute eine ...

Produkte der Region
1972
Ruhrgebiet 1972
Adambier
Ruhrgebiet Adambier
Nordhessen

Nordhessen ist die Heimat der Ahle Worscht.

Natürlich gibt es in Nordhessen auch viele anderes Leckeres zu essen und trinken. DIE alles überragende Spezialität ist aber die Ahle ...

Produkte der Region
Nordfriesland

Die nördlichste Region Deutschlands verwöhnt jedes Jahr Urlauber mit ihrer Küstenlandschaft und ihren kulinarischen Spezialitäten. Typisch ist natürlich das Salzwiesenlamm, dessen Fleisch durch ...

Produkte der Region
Bodensee

Wer am Bodensee weilt, kann in tollem Essen und Trinken schwelgen: Viel Obst und Gemüse wird hier angebaut - die Tomaten/ Gurken/ Blattsalate/ Feldsalate von der Insel Reichenau sind sogar ...

Produkte der Region
Oberschwaben

Oberschwaben umfasst hier den schwäbischen Landstrich nördlich des Bodensees in Baden-Württemberg sowie den schwäbischen Teil Bayerns (ohne das Allgäu).

Spätzle oder "Spatzn" gibt es in ...

Produkte der Region
Chabeso
Oberschwaben Chabeso
Spätzlesmehl
Oberschwaben Spätzlesmehl
Niederbayern

Knödel, Fleisch- und Bratengerichte, Bier, Mehlspeisen - diese Berühmtheiten der bayerischen Küche findet man alle auch in Niederbayern. Durch die Grenze zu Tschechien und Österreich sind die ...

Produkte der Region
Oberbayern

Oberbayern ist mit dem Oktoberfest in München wahrscheinlich das kulinarische Zentrum Deutschlands. Bier, Schweinshaxen, Münchner Weißwürste... - das sind alles herausragende Spezialitäten. Und ...

Produkte der Region
Spessart

Der Spessart ist ein Mittelgebirge sowie eine Region, die sich über drei Bundesländer erstreckt: Das nördliche Bayern, einen kleinen baden-württembergischen Teil sowie Hessen.

Produkte der Region
Emsland

Das Emsland ist eine katholische, ländliche Gegend an der Grenze zu den Niederlanden. Kulinarisch ist das Emsland insbesondere berühmt für seinen Korn. Haselünner Korn ist auch eine Geografisch ...

Produkte der Region
Sauerland

Das Sauerland steht natürlich mit zwei der bekanntesten deutschen Biersorten kulinarisch für den Gerstensaft. Um "Fernsehbiere" soll es bei Kostreich aber nicht gehen.

Pumpernickel und ...

Produkte der Region
Eifel

Die Eifel umfasst als Mittelgebirge ein großes Gebiet in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Im Südosten trennt die Mosel die Eifel vom Hunsrück. Eine geographische Tatsache, die unlängst ...

Produkte der Region
Westerwald

Der Westerwald erstreckt sich über ein großes Gebiet in Rheinland-Pfalz bis hin nach Hessen und Nordrhein-Westfalen. Obwohl er nahe an den Weinbaugebieten von Rheinland-Pfalz liegt, ist der ...

Produkte der Region
Saarland

Das Saarland steht für eine bodenständige Küche. Eine Spezialität ist z.B. die Lyoner Wurst, die sowohl als Brotbelag dient als auch gegrillt wird. Am besten auf dem Schwenker, dem ...

Produkte der Region
Südschleswig

Es ist fast ironisch, dass die NÖRDlichste Region Deutschlands (Nordfriesland gehört eigentlich auch zu Südschleswig) SÜDschleswig heißt. Nordschleswig ist in Dänemark. Inwieweit sich die ...

Produkte der Region
Holstein

Holstein umfasst den großen südöstlichen Teil Schleswig-Holsteins. Die weltbekannte Holsteiner Spezialität ist das Lübecker Marzipan. Das ja nicht zuletzt auch Bundespräsident Joachim Gauck ...

Produkte der Region
Thüringer Schiefergebirge

Das Thüringer Schiefergebirge umfasst hier das Schiefergebirge als auch den Thüringer Wald. Gerade letztere Region ist mir in den Beschreibungen sehr sympathisch.

Wurden im Thüringer ...

Produkte der Region
Jägersenf mit Wacholder
Thüringer Schiefergebirge Jägersenf mit Wacholder
Thüringer Senf süß
Thüringer Schiefergebirge Thüringer Senf süß
Premiumsenf scharf
Thüringer Schiefergebirge Premiumsenf scharf
Thüringer Becken

Das Thüringer Becken umfasst bei Kostreich die fünf kleineren Regionen Erfurter Umland, Weimarer Land, Nationalpark Hainich, Eichsfeld und Kyffhäuser.

Beim Thema Essen aus Thüringen ...

Produkte der Region
Lausitz

Die Lausitz ist eine der östlichen Grenzregionen vom südlichen Sachsen (Oberlausitz*) bis hinauf nach Brandenburg (Niederlausitz). Es gibt auch einen polnischen Teil der Lausitz und einen ...

Produkte der Region
Halle-Saale-Unstrut

Diese Region in Sachsen-Anhalt hat mich gleich in zweifacher Hinsicht sehr positiv überrascht: Mit seinem Aprikosenanbau und dem Weinbau. Und beides in ausgezeichneter Qualität! ...

Produkte der Region
Aprikosenlikör
Halle-Saale-Unstrut Aprikosenlikör
Aprikosen Balsam-Essig
Halle-Saale-Unstrut Aprikosen Balsam-Essig
Rheinhessen

Rheinhessen = Wein. Diese Gleichung ist bei diesem großen Weinanbaugebiet nicht falsch. Aber natürlich gibt es auch noch eine schöne Küche zu entdecken. Wie den Spundeskäs, einen ...

Produkte der Region
Ostwestfalen-Lippe
Produkte der Region
Gote geht genießen - NRW kulinarisch
Eifel, Münsterland, Ruhrgebiet, Rheinland, Ostwestfalen-Lippe, Sauerland Gote geht genießen - NRW kulinarisch
Stade

Für Kostreich habe ich die niedersächsische Region Stade bewusst weit gefasst: neben dem Kern Stades, also dem Landkreis Stade inkl. des Alten Lands westlich von Hamburg und des gesamten ...

Produkte der Region
Ostniedersachsen

Unter Ostniedersachsen habe ich vor allem die Regionen um Braunschweig, Hannover und Wolfsburg zusammengefasst. Kulinarisch am Bekanntesten ist in Deutschland vermutlich die Braunschweiger ...

Produkte der Region
Knackwurst
Ostniedersachsen Knackwurst
Trainings Lager
Ostniedersachsen Trainings Lager
Hühnerbrühe
Ostniedersachsen Hühnerbrühe
Osnabrücker Land

Als ich in Osnabrück studiert habe, konnte ich Osnabrück zunächst keiner Region zuordnen. Emsland? Münsterland? Ostwestfalen? Nein! Der Osnabrücker ist stolz auf seine Osnabrücker Region.

...
Produkte der Region
Salzspray
Osnabrücker Land Salzspray
Prignitz

Die Prignitz ist eine der am dünnsten besiedelsten Regionen Deutschlands im Nordwesten Brandenburgs.

Die bekannteste Spezialität der Prignitz ist der

Havelland

Dank Theodor Fontane und seinem Herrn Ribeck verbinden wir mit dem Havelland zunächst Birnen. Das Schloss Ribeck gibt es übrigens tatsächlich. Und viele Birnen auch.

Generell gibt es im ...

Produkte der Region
Region Stuttgart

Stuttgart und seine Umgebung stehen in Deutschland oft stellvertretend für schwäbischen Spezialitäten allgemein: Also Spätzle, Maultasche und den schwäbischen Kartoffelsalat. In der Region ...

Produkte der Region
Stauferland

Als gebürtiger Göppinger habe ich die Gegend rund um meine schwäbische Heimatstadt und den Kaiserberg Hohenstaufen als eigenständige Region ausgewiesen. Durch meine Verbindung dorthin finden ...

Produkte der Region
Hohenlohe

Boeuf de Hohenlohe und das Schwäbisch-Hällische Schwein - Hohenlohe ist bekannt für seine herausragenden Rinder und Schweine.

Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall hat es ...

Produkte der Region
Mainfranken

Mainfranken ist hier der westliche Teil Frankens, mit Würzburg und Schweinfurt als größten Städten.

Mainfranken ist die größte bayerische Weinregion. Typisch mit seine rundlichen ...

Produkte der Region
Deutsche Spezialität aus Oberschwaben - Schwäbische Spezialität - Slow-Food-Archepassagier - Musmehl von der Ailinger Erlebnismühle
Schwäbische Alb, Oberschwaben

Musmehl

Hersteller: Ailinger Mühle
Mit diesem Traditionsprodukt haben sich arme Menschen auf der Schwäbischen Alb jahrhundertelang ernährt.Mehr dazu
3,00 € *
Inhalt: 500 g (0,60 € * / 100 g)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (in D).

  • KR11474
  • Musmehl ist ein Archepassagier der bedrohten Lebensmittel bei Slow Food . Mit ihm lässt sich... mehr
    Produktbeschreibung

    Musmehl ist ein Archepassagier der bedrohten Lebensmittel bei Slow Food. Mit ihm lässt sich seit Alters her jede Form von Brei gut kochen. Ab dem 16. Jahrhundert war es ein Grundnahrungsmittel für arme Menschen auf der Schwäbischen Alb (siehe "Regionale Geschichte").

    Für Musmehl werden ganze Weizenkörner im Ofen gebräunt und dann anschließend erst gemahlen. Dieses Musmehl der Ailinger Mühle besteht aus Weizen. Ein Rezeptvorschlag ist aufgedruckt, das Kochen damit ist wirklich einfach. Sei es für herzhafte oder süße Breis.

    Das Musmehl war als Lebensmittel nahezu in Vergessenheit geraten. Slow Food hat es aus der Versenkung hervorgeholt und heute bieten zahlreiche Mühlen in Süddeutschland das Musmehl wieder an.

    Ich finde es schön, mit einem Lebensmittel zu kochen, das so verankert in unserer Kultur war (ist?). Als ich die Idee für Kostreich hatte, war Musmehl tatsächlich ein Produkt, das ich von Anfang als unbekannte regionale Spezialität vor Augen hatte, die ich präsentieren wollte. Nun ist es so weit und ich freue mich, mit dem Musmehl von der Ailinger Mühle ein schönes Musmehl von einer sympathischen, handwerklich arbeitenden Mühle zu beziehen.

    Die Ailinger Mühle hat wie beschrieben einen Rezeptvorschlag aufgedruckt, nämlich für den traditionellen schwarzen Brei bzw. Schwarzmus (der eigentlich gar nicht schwarz ist - siehe "Regionale Geschichte"): 
    "1 Tasse Musmehl in eine Pfanne geben und kurz rösten. Anschließend mit einem Teil Wasser und einem Teil Milch anrühren und aufköcheln/quillen lassen. Entweder Salz oder Zucker dazu geben. Oben drauf ein wenig Schmalz geben. Auf Wunsch kann man noch gedünstete Zwiebeln beigeben.
    Gutes Gelingen!"

      
    Slow Food führt auf seiner Webseite auch aus, dass Musmehl und der Schwarze Brei nicht nur geschichtlich sind, sondern auch gesund (und lecker): 
    "Durch die Verwendung des ganzen Korns entspricht das Musmehl (und der Schwarze Brei) einem Vollkornprodukt mit dessen klassischen ernährungsphysiologischen Werten (wie Ballaststoffe, Spurenelemente, Vitamine, hochwertiges Eiweiß etc...). Es passt daher (wieder) in die zeitgemäße Küche." 
    Quelle: Slow Food 
     
    Vegan Vegetarisch Regionaler Klassiker Zutat für Spezialität Ohne Alkohol
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenmeinungen
    Wenn Sie einen Kommentar schreiben wollen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.
    Die Schwestern Evelyn und Silke Ailinger betreiben die Ailinger Mühle in Reichenbach (Bad... mehr
    Schwäbische Alb, Oberschwaben
    Ailinger Mühle

    Die Schwestern Evelyn und Silke Ailinger betreiben die Ailinger Mühle in Reichenbach (Bad Schussenried) bereits in der 5. Generation. Ihren Familienbetreib kennzeichnet eine große Herzlichkeit, wie ich bei meiner ersten privaten Bestellung direkt feststellen konnte. Unkompliziert und sehr freundlich am Telefon in der Beratung.

    Evelyn und Silke Ailinger und ihre Mitarbeiter/innen befüllen die Mehlpackungen alle noch von Hand. Die Ailinger Mühle verarbeitet viele unterschiedliche Getreidesorten, darunter auch "alte" wie z.B. Emmer, und bietet viele Mehl- und Backmischungen an. Darunter auch für regionale Spezialitäten wie die Seelen (Brötchen) oder Schussenknauzen. 

    Handarbeit kennzeichnet die Ailinger Mühle, seitdem 1856 Theodor Ailinger die Mühle übernahm. Damals brachten die Bauern das Getreide noch auf Pferdefuhrwerken zur Mühle und das Mühlrad wurde noch mit Wasserkraft angetrieben. Silke und Evelyn Ailinger haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Mühle mit der gleichen Leidenschaft und Qualität weiterzuführen und die Tradition zu bewahren.

    Die Geschichte der Mühle geht übrigens noch deutlich weiter zurück (wenn auch unter anderem Namen):
    "In einer Urkunde von 1275 findet sich ihre erste schriftliche Nennung. Doch gemahlen wurde hier schon lange zuvor. Bereits im Jahre 905 wird Reichenbach als Dorf mit Mahlgerechtigkeit erwähnt. Im 14. Jh. geht Reichenbach in den Besitz des Klosters Schussenried und somit auch das Mahlrecht. Bis ins 18. Jh. wird die Mühle in Lehnsweise vergeben. Mitte des 19. Jh. übernimmt die Familie Ailinger die Reichenbacher Mühle, die von nun an Ailinger Mühle genannt wird.
    (Quelle: Webseite Ailinger Mühle)

    Die Ailinger Mühle verfügt über einen Mühlenladen in dem man die große Bandbreite an oberschwäbischen Spezialitäten der Mühle einkaufen kann. Und dazu kann man die Mühle für eigene Feierlichkeiten und Veranstaltungen buchen: Über Firmenfeiern, zu großen Brunches bis hin zu Hochzeiten und Weihnachtsfeiern.

    Kontaktdaten:
    Ailinger Erlebnismühle
    Talstraße 25
    88427 Bad Schussenried-Reichenbach

    Tel.: +49 (0) 7583 2256

    Öffnungszeiten des Mühlenladens:
    Mittwoch: 9:00 - 12:00 Uhr
    Donnerstag: 9:00 - 12:00 Uhr
                      14:00 - 17:00 Uhr
    Freitag: 9:00 - 12:00 Uhr
                      14:00 - 17:00 Uhr

    Führungen und Veranstaltungen bzw. Seminare sind jederzeit außerhalb der Geschäftszeiten nach Terminvereinbarung möglich.

     

      Musmehl aus WEIZEN .    Durchschnittliche Nährwerte pro 100g... mehr
    Inhaltsstoffe
     
    Musmehl aus WEIZEN
     
    Durchschnittliche Nährwerte pro 100g

    Energie                                    1415 kJ / 338 kcal
    Fett                                          1,8g
     davon gesättigte Fettsäuren   0g
    Kohlenhydrate                         67,5g
     davon Zucker                          0g
    Eiweiß                                      12,2g

    Salz                                          <0,01g
     
    Slow Food gibt in seinem Porträt über Musmehl als Archepassagier der bedrohten Lebensmittel ein... mehr
    Regionale Geschichte
    Slow Food gibt in seinem Porträt über Musmehl als Archepassagier der bedrohten Lebensmittel ein schönes historisches Poträt über die Verwendung von Musmehl auf der Schwäbischen Alb:

    "Der aus Musmehl hergestellte Schwarze Brei war Jahrhunderte lang die Hauptnahrung auf der Schwäbischen Alb. Das Schwäbische Wörterbuch von Hermann Fischer belegt, dass der Schwarze Brei bereits im späten Mittelalter gegessen wurde. Anno 1540 wurden auf der Alb die ärmeren Leute mit Schwarzem Brei vor dem Verhungern bewahrt. Die Zubereitung erfolgte in einer eisernen Pfanne mit einem langen Stiel, wobei die Pfanne direkt über bzw. im Feuer hing. Das fertige braune "Muasmähl"  wurde in kochendes, gesal­zenes Wasser gestreut und unter ständigem Rühren wurde vorsichtig Milch hinzu gegeben. Den ganzen Brei lies man so lange köcheln bis er dicklich wurde. Wurde er zu dick, konnte man noch etwas Milch hinzu geben.
     
    Eigentlich ist der Schwarze Brei gar nicht schwarz, sondern eher appetitlich braun. Der Name des Breis dürfte einer jener Sarkasmen sein, die den Älblern so sehr zu eigen sind. Wahrscheinlich eine Verspottung, wenn einem die Körner zu dunkel geraten sind und der Brei dann eben auch bitter war!"
    Im Wikipedia-Artikel zu Musmehl wird ausgeführt, dass Musmehl auch in anderen Regionen verbreitet war: Als süßes Habermus oder Häbresmus im Allgäu und im Odenwald. Und ob der langen Haltbarkeit des Musmehls haben Tiroler Hirten es den Sommer mit auf die Alm genommen.

    Im 20. Jahrhundert geriet das Musmehl weitestgehend in Vergessenheit. Wie bei anderen regionalen Lebensmitteln haben wir es auch hier Slow Food zu verdanken, die für das Musmehl wieder ein Bewusstsein und eine Nachfrage geschaffen haben.
     
    ×
    Rückmeldung & Kontakt