Regionale Spezialitäten und tolle Lebensmittel von kleineren Produzenten aus ganz Deutschland Mehr erfahren
Welche Köstlichkeit einer Region möchten Sie gerne genießen?
Regionenkarte
Schwäbische Alb

Die Schwäbische Alb war früher eine sehr arme und karge Region. Auch heute ist es "uf dr Alb" kälter als im schwäbischen Umland.

Ich bin in der Nähe der Schwäbischen Alb aufgewachsen. ...

Produkte der Region
Ostfriesland

Eine Hommage an die ostfriesische Küche findet man in Horst Scharfenbergs großartigem Buch "Aus Deutschlands Küchen". Buttermilch ist demnach noch vor Tee das Ostfriesengetränk mit der längsten ...

Produkte der Region
Hamburg

Heinrich Heine bemerkte zu Hamburg "Seine Sitten sind englisch, und sein Essen ist himmlisch. Die Hamburger sind gute Leute und essen gut."

Als Hansestadt und größter deutscher Hafen ...

Produkte der Region
Bremen

Die traditionelle Bremer Küche vereint als Hansestadt deftige Fleischgerichte des Umlands mit Fisch und internationalen Gewürzen.

Lüneburger Heide

Die lilafarbene Erikablüte ist charakteristisch wenn man an die bekannteste deutsche Heidelandschaft denkt. Auch kulinarisch ist sie für Heide stilbildend: Beim Heidehonig, Heidetee oder ...

Produkte der Region
Harz
Produkte der Region
Harzer Spezialitäten
Fläming

Der Fläming ersteckt sich von Sachsen-Anhalt nach Brandenburg. Hier gibt es eine große Zahl an kleineren Produzenten für Essen und Trinken. Ich hoffe bei Kostreich in Zukunft noch mehr ...

Produkte der Region
Berlin

Die Berliner Eckneipe war stilprägend für die Berliner Küche. Auch wenn Berlin als Weltstadt auch schon früh internationale kulinarische Einflüsse erfuhr.

Doch Buletten, Bockwürste oder ...

Produkte der Region
Spreewald

Der Spreewald war bereits im 19. Jahrhundert der Gemüsegarten Berlins. Und mit seinen Gemüsespezialitäten sowie dem Leinöl ist der Spreewald eine der bekanntesten kulinarischen deutschen ...

Produkte der Region
Rhön

Als Dreiländerregion erstreckt sich die Region Rhön in Thüringen, Bayern und Hessen. Hausmacherwurst (z.B. Pressack), Bier, Apfelsaft und Spirituosen sind typische Produkte für die Rhön.

...
Produkte der Region
Schwarzwald

Schwarzwälder Kirschtorte und Schwarzwälder Schinken sind den meisten Deutschen bekannt. In Verbindung mit der Kuckucksuhr ist der Schwarzwald auch für viele ausländische Touristen eine der ...

Produkte der Region
Rheinland

Hier ist für das Rheinland als Region das Kern-Rheinland (Bonn, Köln...) mit dem Niederrhein und dem Bergischen Land zusammengefasst. Die Spezialitäten im Rheinland sind mannigfaltig, und nach ...

Produkte der Region
Ruhrgebiet

Die Küche des Ruhrgebiets ist eine verhältnismäßig junge Küche. Vor 200 Jahren bestand das heutige Ruhrgebiet aus einigen westfälischen Dörfern. Dementsprechend ist hier auch heute eine ...

Produkte der Region
Nordhessen

Nordhessen ist die Heimat der Ahle Worscht.

Natürlich gibt es in Nordhessen auch viele anderes Leckeres zu essen und trinken. DIE alles überragende Spezialität ist aber die Ahle ...

Produkte der Region
Nordfriesland

Die nördlichste Region Deutschlands verwöhnt jedes Jahr Urlauber mit ihrer Küstenlandschaft und ihren kulinarischen Spezialitäten. Typisch ist natürlich das Salzwiesenlamm, dessen Fleisch durch ...

Produkte der Region
Bodensee

Wer am Bodensee weilt, kann in tollem Essen und Trinken schwelgen: Viel Obst und Gemüse wird hier angebaut - die Tomaten/ Gurken/ Blattsalate/ Feldsalate von der Insel Reichenau sind sogar ...

Produkte der Region
Oberschwaben

Oberschwaben umfasst hier den schwäbischen Landstrich nördlich des Bodensees in Baden-Württemberg sowie den schwäbischen Teil Bayerns (ohne das Allgäu).

Spätzle oder "Spatzn" gibt es in ...

Produkte der Region
Niederbayern

Knödel, Fleisch- und Bratengerichte, Bier, Mehlspeisen - diese Berühmtheiten der bayerischen Küche findet man alle auch in Niederbayern. Durch die Grenze zu Tschechien und Österreich sind die ...

Produkte der Region
Oberbayern

Oberbayern ist mit dem Oktoberfest in München wahrscheinlich das kulinarische Zentrum Deutschlands. Bier, Schweinshaxen, Münchner Weißwürste... - das sind alles herausragende Spezialitäten. Und ...

Produkte der Region
Spessart

Der Spessart ist ein Mittelgebirge sowie eine Region, die sich über drei Bundesländer erstreckt: Das nördliche Bayern, einen kleinen baden-württembergischen Teil sowie Hessen.

Produkte der Region
Emsland

Das Emsland ist eine katholische, ländliche Gegend an der Grenze zu den Niederlanden. Kulinarisch ist das Emsland insbesondere berühmt für seinen Korn. Haselünner Korn ist auch eine Geografisch ...

Produkte der Region
Sauerland

Das Sauerland steht natürlich mit zwei der bekanntesten deutschen Biersorten kulinarisch für den Gerstensaft. Um "Fernsehbiere" soll es bei Kostreich aber nicht gehen.

Pumpernickel und ...

Produkte der Region
Eifel

Die Eifel umfasst als Mittelgebirge ein großes Gebiet in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Im Südosten trennt die Mosel die Eifel vom Hunsrück. Eine geographische Tatsache, die unlängst ...

Produkte der Region
Westerwald

Der Westerwald erstreckt sich über ein großes Gebiet in Rheinland-Pfalz bis hin nach Hessen und Nordrhein-Westfalen. Obwohl er nahe an den Weinbaugebieten von Rheinland-Pfalz liegt, ist der ...

Produkte der Region
Saarland

Das Saarland steht für eine bodenständige Küche. Eine Spezialität ist z.B. die Lyoner Wurst, die sowohl als Brotbelag dient als auch gegrillt wird. Am besten auf dem Schwenker, dem ...

Produkte der Region
Südschleswig

Es ist fast ironisch, dass die NÖRDlichste Region Deutschlands (Nordfriesland gehört eigentlich auch zu Südschleswig) SÜDschleswig heißt. Nordschleswig ist in Dänemark. Inwieweit sich die ...

Produkte der Region
Holstein

Holstein umfasst den großen südöstlichen Teil Schleswig-Holsteins. Die weltbekannte Holsteiner Spezialität ist das Lübecker Marzipan. Das ja nicht zuletzt auch Bundespräsident Joachim Gauck ...

Produkte der Region
Thüringer Schiefergebirge

Das Thüringer Schiefergebirge umfasst hier das Schiefergebirge als auch den Thüringer Wald. Gerade letztere Region ist mir in den Beschreibungen sehr sympathisch.

Wurden im Thüringer ...

Produkte der Region
Thüringer Becken

Das Thüringer Becken umfasst bei Kostreich die fünf kleineren Regionen Erfurter Umland, Weimarer Land, Nationalpark Hainich, Eichsfeld und Kyffhäuser.

Beim Thema Essen aus Thüringen ...

Produkte der Region
Lausitz

Die Lausitz ist eine der östlichen Grenzregionen vom südlichen Sachsen (Oberlausitz*) bis hinauf nach Brandenburg (Niederlausitz). Es gibt auch einen polnischen Teil der Lausitz und einen ...

Produkte der Region
Halle-Saale-Unstrut

Diese Region in Sachsen-Anhalt hat mich gleich in zweifacher Hinsicht sehr positiv überrascht: Mit seinem Aprikosenanbau und dem Weinbau. Und beides in ausgezeichneter Qualität! ...

Produkte der Region
Rheinhessen

Rheinhessen = Wein. Diese Gleichung ist bei diesem großen Weinanbaugebiet nicht falsch. Aber natürlich gibt es auch noch eine schöne Küche zu entdecken. Wie den Spundeskäs, einen ...

Produkte der Region
Stade

Für Kostreich habe ich die niedersächsische Region Stade bewusst weit gefasst: neben dem Kern Stades, also dem Landkreis Stade inkl. des Alten Lands westlich von Hamburg und des gesamten ...

Produkte der Region
Ostniedersachsen

Unter Ostniedersachsen habe ich vor allem die Regionen um Braunschweig, Hannover und Wolfsburg zusammengefasst. Kulinarisch am Bekanntesten ist in Deutschland vermutlich die Braunschweiger ...

Produkte der Region
Osnabrücker Land

Als ich in Osnabrück studiert habe, konnte ich Osnabrück zunächst keiner Region zuordnen. Emsland? Münsterland? Ostwestfalen? Nein! Der Osnabrücker ist stolz auf seine Osnabrücker Region.

...
Produkte der Region
Prignitz

Die Prignitz ist eine der am dünnsten besiedelsten Regionen Deutschlands im Nordwesten Brandenburgs.

Die bekannteste Spezialität der Prignitz ist der

Havelland

Dank Theodor Fontane und seinem Herrn Ribeck verbinden wir mit dem Havelland zunächst Birnen. Das Schloss Ribeck gibt es übrigens tatsächlich. Und viele Birnen auch.

Generell gibt es im ...

Produkte der Region
Region Stuttgart

Stuttgart und seine Umgebung stehen in Deutschland oft stellvertretend für schwäbischen Spezialitäten allgemein: Also Spätzle, Maultasche und den schwäbischen Kartoffelsalat. In der Region ...

Produkte der Region
Stauferland

Als gebürtiger Göppinger habe ich die Gegend rund um meine schwäbische Heimatstadt und den Kaiserberg Hohenstaufen als eigenständige Region ausgewiesen. Durch meine Verbindung dorthin finden ...

Produkte der Region
Hohenlohe

Boeuf de Hohenlohe und das Schwäbisch-Hällische Schwein - Hohenlohe ist bekannt für seine herausragenden Rinder und Schweine.

Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall hat es ...

Produkte der Region
Kurpfalz
Produkte der Region
Mainfranken

Mainfranken ist hier der westliche Teil Frankens, mit Würzburg und Schweinfurt als größten Städten.

Mainfranken ist die größte bayerische Weinregion. Typisch mit seine rundlichen ...

Produkte der Region
Fläming

Leberwurst "Freiland"

Hersteller: Meine kleine Farm
Würzige Leberwurst vom Freilandschweinen Nr. 376 aus dem Hohen Fläming.Mehr dazu
6,00 € *
Inhalt: 200 g (3,00 € * / 100 g)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (in D).

  • KR11250
  • Diese Leberwurst stammt von einem Freilandschwein der Bäuerin Anja Koch aus dem Hohen Fläming.... mehr
    Produktbeschreibung
    Diese Leberwurst stammt von einem Freilandschwein der Bäuerin Anja Koch aus dem Hohen Fläming. Wobei es nicht von "irgendeinem" Freilandschwein stammt, sondern vom Schweinen Nr. 376, das Sie oben auf dem 2. Bild anklicken können.* Das Schwein wurde immerhin fast 3 1/2 Jahre alt - davon träumen Millionen von Mastschweinen in Deutschland nur.
     
    Hergestellt hat diese leckere Leberwurst der kleine Schlachtbetrieb Böhnke aus Bad Belzig/Schwanebeck im Hohen Fläming. Es ist eine würzige Leberwurst mit einer Zwiebelnote. Inklusive Schweineleber, was heute auch eine Rarität ist. Die Wurst mutet an wie eine grobe Leberwurst, ist aber etwas streichfeiner. Meine kleine Farm empfiehlt, noch ein wenig frischen Pfeffer darauf zu mahlen. Lecker!

    Meine kleine Farm gibt auch die Entfernung für den Transport vom Acker der Bäuerin Koch zum Schlachtbetrieb Böhnke an: 9km. Und noch eine Erläuterung, warum das Schwein bei Meine kleine Farm eine Nummer hat: Die Nummer zeigt, das wievielte Schwein (oder Rind...) dieses Tier bei Meine kleine Farm ist, seitdem Dennis Buchmann Meine kleine Farm gegründet hat. Meine kleine Farm vertreibt dabei Wurst und Fleisch von mehreren Bauern mit Freilandtieren.

    * Auf dem offiziellen Produktbild ist ein Leberwurstglas mit dem Schwein von der ersten Lieferung an Kostreich zu sehen. Auf jedem Glas, ist ja das Schwein zu sehen, dass darin verwurstet wurde. Meine kleine Farm gibt der Wurst ein Gesicht.
    Deutsche Spezialität Ohne Alkohol Brunch
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenmeinungen
    Wenn Sie einen Kommentar schreiben wollen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.
    Dennis Buchmann hat Meine kleine Farm 2011 gegründet, damit weniger Fleisch konsumiert wird.... mehr
    Fläming
    Meine kleine Farm

    Dennis Buchmann hat Meine kleine Farm 2011 gegründet, damit weniger Fleisch konsumiert wird. Eine Art "Online Metzgerei", damit weniger Fleisch und Wurst konsumiert wird. Klingt verrückt, macht aber Sinn.

    Unsere jetzige Art der Fleischproduktion mit der industriellen Mast ist für die Erde ökologisch schlimm. Und für die Tiere in der Regel qualvoll. Ein sehr hoher Fleischkonsum ist zudem auch nicht gesund. Dennis wollte dagegen angehen. Er hielt aber nicht den erhobenen Zeigefinger und den Aufruf zum völligen Fleischverzicht für erfolgsversprechend, sondern den bewussten Umgang mit Fleisch und Wurst. Indem er der Wurst und Fleisch mit den Tieren ein Gesicht gibt, macht er uns Konsumenten bewusst, dass wir hier ein Lebewesen konsumieren. Und dass dieses Lebewesen sowie das artgerechte Leben, welches das Tier führen konnte, einen Wert hat(te). Meine kleine Farm zeigt auf jedem Produkt ein Bild des Tieres, das hierfür verarbeitet wurde. Und informiert auf dem Etikett über den Bauern, den verarbeitenden Metzger sowie die Entfernung sowie die Entfernung zwischen Bauern und Metzger.

    Meine kleine Farm schafft ein neues "BeWurstsein", indem es den monetären und ethischen Wert von Wurst und Fleisch zeigt. Und dass es sich lohnt, Fleisch und Wurst von artgerecht gehaltenen Tieren aus nachhaltigen und regionalen Produktionsketten zu für einen höheren Preis kaufen. Bewusst weniger Fleisch und Wurst, aber dafür gute(s).

    Meine kleine Fram sitzt in Berlin und vertreibt online Wurst und Fleisch von verschiedenen Bauern, aus Deutschland die ihre Tiere in Freilandhaltung führen. Diese Bauern kooperieren jeweils mit handwerklich arbeitenden regionalen Metzgern, sodass hier tolle regionale Spezialitäten entstehen. In fünf Jahren hat Meine kleine Farm Fleisch und Wurst von über 200 Schweinen angeboten. Jeder kann selbst recherchieren, in wie wenigen Minuten 200 Schweine in den großen Schlachtbetrieben durchgejagt werden...

    Ich habe Dennis auf einem Kongress 2014 sprechen hören und wusste, dass Meine kleine Farm genau das ist, was ich für Kostreich suche. Als ich das erste Mal bei Meine Kleine Farm in Berlin war und meine beiden älteren Kinder (Chefin 2 und Chef 3) dabeihatte, hat Dennis beide Kinder mit zahlreichen Schweineaufklebern beglückt, die sie stolz mit nach Hause gebracht haben.

    Wer mehr darüber lesen möchte, warum Meine kleine Farm wichtig ist, kann hier auf den Link klicken (dort werden auch die handelnden Personen von Meine kleine Farm vorgestellt). Meine kleine Farm ist auch auf facebook, twitter und YouTube aktiv.

    Neben Meine kleine Farm will ich hier auch die Landwirte mit vorstellen, deren Produkte Kostreich vertreibt. Aktuell sind es Leberwurst und Mett im Glas von Anja Koch  aus Gömnigk (der Text ist von Meine kleine Farm):

    Bauer Schulz aus Gömnigk
    "Bauer Bernd Schulz hat sich Ende 2018 aus dem Freiland-Schweine-Business abgemeldet. Bernd ist jetzt im "Ruhestand". Zum Glück hat er für seinen Freilandschweine-Betrieb in Gömnigk und seine Bio-Schweine eine würdige Nachfolgerin gefunden: Anja Koch.

    Anja Koch und Bernd kennen sich schon länger. Denn Bernd musste wegen seiner zu kleinen Anbauflächen, Futter für seine Freilandschweine dazu kaufen. Und das tat er beim benachbarten Bio-Ackerbetrieb von Johannes Alt. Hier  machte die aus Hessen stammende Anja Koch ihre Ausbildung und ihre abschließende Meisterprüfung zur Landwirtin. Als Bernd dann erzählte, dass er einen Nachfolger für seinen Betrieb suchte, gründeten Johannes Alt und Anja Koch kurzerhand eine GbR und übernahmen Bernds Betrieb. Seit Januar 2019 kümmert sich nun Anja Koch um den "Sauhaufen" von Bernd Schulz. 

    Während Bernd sich auf seine Backschwein-Partys konzentriert (von wegen Ruhestand... ;), ist Anja Koch bei Wind und Wetter mit ihren Freilandschweinen auf dem Acker unterwegs. In den ersten Monaten war die Schweinebande mit rund 12 Bio-Sauen noch übersichtlich. Aber schon im April werden wieder die ersten Ferkel über den Acker wetzen. Doch erst nach einem ausgiebigen Mittagsschläfchen. :) 

    Insgesamt 12 Sauen haben Anja und Johannes von Bernd übernommen. Die meisten davon sind eine Kreuzung aus Landrasse und Edelschwein aber auch Sattelschwein-Kreuzungen sind dabei. 

    Anja findet, die rosa Schweine (Edelschwein/Landrasse) nicht hundertprozentig geeignet für die Freilandhaltung. Sie sind auf Leistung gezüchtet und werfen manchmal um die 20 Ferkel pro Wurf! Im Vergleich dazu: Wildschweine werfen im Schnitt sechs Frischlinge. Dennoch bevorzugt Anja die guten alten Rassen wie Sattelschweine, Bentheimer oder Schwäbisch-Hällische Landschweine. Sie sind viel robuster und damit besser für die wechselhaften Verhältnisse im Freiland geeignet. Die werfen zwar nicht so viele Ferkel, dafür aber robuste kleine Racker. Solche Tiere will Anja Koch nach und nach zukaufen und schon bald eine quietschfidele Schweinebande auf dem Acker haben.
     
    Mit Ferkeln, Absetzern und zugekauften Mastschweinen hoppeln bereits rund 50-80 Bio-Freilandschweine über das Gelände. King of the Schweinebande ist der Duroc-Eber, der für weiteren Nachwuchs sorgt.

    Anja Koch hat wie alle Freilandbauern etwas Bange vor der Schweinepest. Die rückt immer näher. Sollte die Schweinepest in Deutschland auftauchen, müssen die Tiere aufgestallt werden. Doch Anja hat keine Stallungen für die Tiere. Deswegen ist sie noch etwas zögerlich, Schweinemäßig in die Vollen zu gehen.  Derzeit haben die Schweine also sehr viel Platz auf dem Acker, da der nicht voll ausgelastet wird. Dafür könnten die Freiland-Schweinchen bald Gesellschaft bekommen. Denn Anjas Traum ist es, nach und nach einen Mobilstall für Hühner anzuschaffen (möglichst robuste Zweinutzungsrassen) und auf einem Teil der Fläche mit Gartenbau zu beginnen. So bekommt ihr Betrieb ein ausgewogenes Konzept – Schweinepest hin oder her. 

    Wir starten unsere Zusammenarbeit mit Anja Koch mit Schwein 351 – das ist eine Sau aus dem alten Bestand von Bernd. Im Spätsommer 2019 bekommen wir dann das erste 100%-Anja-Koch-Schwein aus Freilandhaltung. Wir freuen uns schon drauf! Damit haben auch wir genug Zeit, um gemeinsam zu entscheiden, ob es sinnvoll ist wieder ein eigenes Freilandschwein im Pensionsmodel bei ihr zu haben. Dann könnte es bei uns wieder heißen "kauf ein Schwein". Doch mehr dazu spätestens im Sommer. Jetzt erstmal Oink!

    Nach rund sechs Monaten können die Schweine geschlachtet werden. Das machen wir entweder beim Metzger Zimmermann in Görzke (rund 28 Kilometer vom Acker entfernt) oder bei David Böhnke in (nur neun Kilometer Transportweg). Super, dass es diese kleinen Metzgereien auf den Dörfern noch gibt. Denn hier werden unsere Tiere einzeln verarbeitet und mit Wertschätzung geschlachtet. Und so werden uns frisches Bio-Fleisch und brandenburger Wurstspezialitäten von Freilandschweinen geliefert."


    Kontaktdaten:
    MeinekleineFarm.org UG (haftungsbeschränkt)
    Geschäftsführer: Dennis Buchmann
    Jonasstr. 25
    12053 Berlin

    Schweinefett, Schweinefleisch, Schweineleber, Zwiebeln, Speisesalz, Gewürze.  Kann... mehr
    Inhaltsstoffe

    Schweinefett, Schweinefleisch, Schweineleber, Zwiebeln, Speisesalz, Gewürze. 

    Kann Spuren von SELLERIE enthalten.
     
    Durchschnittliche Nährwerte je 100g
    Energie                                    1573 kJ / 376 kcal
    Fett                                          34,5g
     davon gesättigte Fettsäuren   10,3g
    Kohlenhydrate                         0,9g
     davon Zucker                          0,4g
    Eiweiß                                     10,1g
    Salz                                          1,1g 
     
    Senfgurken in Dill
    Senfgurken in Dill
    375 g 0,93 € * / 100 g
    3,50 € *
    Ginsanity CGN Dry Gin 5er Probierset
    Ginsanity CGN Dry Gin 5er Probierset
    250 ml 16,80 € * / 100 ml
    42,00 € *
    Ginsanity Hot Fusion - Glühgin
    Ginsanity Hot Fusion - Glühgin
    50 ml 16,00 € * / 100 ml
    ab 8,00 € *
    Rückmeldung & Kontakt