Regionale Spezialitäten und tolle Lebensmittel von kleineren Produzenten aus ganz Deutschland Mehr erfahren
Welche Köstlichkeit einer Region möchten Sie gerne genießen?
Regionenkarte
Schwäbische Alb

Die Schwäbische Alb war früher eine sehr arme und karge Region. Auch heute ist es "uf dr Alb" kälter als im schwäbischen Umland.

Ich bin in der Nähe der Schwäbischen Alb aufgewachsen. ...

Produkte der Region
Ostfriesland

Eine Hommage an die ostfriesische Küche findet man in Horst Scharfenbergs großartigem Buch "Aus Deutschlands Küchen". Buttermilch ist demnach noch vor Tee das Ostfriesengetränk mit der längsten ...

Produkte der Region
Hamburg

Heinrich Heine bemerkte zu Hamburg "Seine Sitten sind englisch, und sein Essen ist himmlisch. Die Hamburger sind gute Leute und essen gut."

Als Hansestadt und größter deutscher Hafen ...

Produkte der Region
Bremen

Die traditionelle Bremer Küche vereint als Hansestadt deftige Fleischgerichte des Umlands mit Fisch und internationalen Gewürzen.

Lüneburger Heide

Die lilafarbene Erikablüte ist charakteristisch wenn man an die bekannteste deutsche Heidelandschaft denkt. Auch kulinarisch ist sie für Heide stilbildend: Beim Heidehonig, Heidetee oder ...

Produkte der Region
Harz
Produkte der Region
Harzer Spezialitäten
Fläming

Der Fläming ersteckt sich von Sachsen-Anhalt nach Brandenburg. Hier gibt es eine große Zahl an kleineren Produzenten für Essen und Trinken. Ich hoffe bei Kostreich in Zukunft noch mehr ...

Produkte der Region
Berlin

Die Berliner Eckneipe war stilprägend für die Berliner Küche. Auch wenn Berlin als Weltstadt auch schon früh internationale kulinarische Einflüsse erfuhr.

Doch Buletten, Bockwürste oder ...

Produkte der Region
Spreewald

Der Spreewald war bereits im 19. Jahrhundert der Gemüsegarten Berlins. Und mit seinen Gemüsespezialitäten sowie dem Leinöl ist der Spreewald eine der bekanntesten kulinarischen deutschen ...

Produkte der Region
Rhön

Als Dreiländerregion erstreckt sich die Region Rhön in Thüringen, Bayern und Hessen. Hausmacherwurst (z.B. Pressack), Bier, Apfelsaft und Spirituosen sind typische Produkte für die Rhön.

...
Produkte der Region
Schwarzwald

Schwarzwälder Kirschtorte und Schwarzwälder Schinken sind den meisten Deutschen bekannt. In Verbindung mit der Kuckucksuhr ist der Schwarzwald auch für viele ausländische Touristen eine der ...

Produkte der Region
Rheinland

Hier ist für das Rheinland als Region das Kern-Rheinland (Bonn, Köln...) mit dem Niederrhein und dem Bergischen Land zusammengefasst. Die Spezialitäten im Rheinland sind mannigfaltig, und nach ...

Produkte der Region
Ruhrgebiet

Die Küche des Ruhrgebiets ist eine verhältnismäßig junge Küche. Vor 200 Jahren bestand das heutige Ruhrgebiet aus einigen westfälischen Dörfern. Dementsprechend ist hier auch heute eine ...

Produkte der Region
Nordhessen

Nordhessen ist die Heimat der Ahle Worscht.

Natürlich gibt es in Nordhessen auch viele anderes Leckeres zu essen und trinken. DIE alles überragende Spezialität ist aber die Ahle ...

Produkte der Region
Nordfriesland

Die nördlichste Region Deutschlands verwöhnt jedes Jahr Urlauber mit ihrer Küstenlandschaft und ihren kulinarischen Spezialitäten. Typisch ist natürlich das Salzwiesenlamm, dessen Fleisch durch ...

Produkte der Region
Bodensee

Wer am Bodensee weilt, kann in tollem Essen und Trinken schwelgen: Viel Obst und Gemüse wird hier angebaut - die Tomaten/ Gurken/ Blattsalate/ Feldsalate von der Insel Reichenau sind sogar ...

Produkte der Region
Oberschwaben

Oberschwaben umfasst hier den schwäbischen Landstrich nördlich des Bodensees in Baden-Württemberg sowie den schwäbischen Teil Bayerns (ohne das Allgäu).

Spätzle oder "Spatzn" gibt es in ...

Produkte der Region
Niederbayern

Knödel, Fleisch- und Bratengerichte, Bier, Mehlspeisen - diese Berühmtheiten der bayerischen Küche findet man alle auch in Niederbayern. Durch die Grenze zu Tschechien und Österreich sind die ...

Produkte der Region
Oberbayern

Oberbayern ist mit dem Oktoberfest in München wahrscheinlich das kulinarische Zentrum Deutschlands. Bier, Schweinshaxen, Münchner Weißwürste... - das sind alles herausragende Spezialitäten. Und ...

Produkte der Region
Spessart

Der Spessart ist ein Mittelgebirge sowie eine Region, die sich über drei Bundesländer erstreckt: Das nördliche Bayern, einen kleinen baden-württembergischen Teil sowie Hessen.

Produkte der Region
Emsland

Das Emsland ist eine katholische, ländliche Gegend an der Grenze zu den Niederlanden. Kulinarisch ist das Emsland insbesondere berühmt für seinen Korn. Haselünner Korn ist auch eine Geografisch ...

Produkte der Region
Sauerland

Das Sauerland steht natürlich mit zwei der bekanntesten deutschen Biersorten kulinarisch für den Gerstensaft. Um "Fernsehbiere" soll es bei Kostreich aber nicht gehen.

Pumpernickel und ...

Produkte der Region
Eifel

Die Eifel umfasst als Mittelgebirge ein großes Gebiet in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Im Südosten trennt die Mosel die Eifel vom Hunsrück. Eine geographische Tatsache, die unlängst ...

Produkte der Region
Westerwald

Der Westerwald erstreckt sich über ein großes Gebiet in Rheinland-Pfalz bis hin nach Hessen und Nordrhein-Westfalen. Obwohl er nahe an den Weinbaugebieten von Rheinland-Pfalz liegt, ist der ...

Produkte der Region
Saarland

Das Saarland steht für eine bodenständige Küche. Eine Spezialität ist z.B. die Lyoner Wurst, die sowohl als Brotbelag dient als auch gegrillt wird. Am besten auf dem Schwenker, dem ...

Produkte der Region
Südschleswig

Es ist fast ironisch, dass die NÖRDlichste Region Deutschlands (Nordfriesland gehört eigentlich auch zu Südschleswig) SÜDschleswig heißt. Nordschleswig ist in Dänemark. Inwieweit sich die ...

Produkte der Region
Holstein

Holstein umfasst den großen südöstlichen Teil Schleswig-Holsteins. Die weltbekannte Holsteiner Spezialität ist das Lübecker Marzipan. Das ja nicht zuletzt auch Bundespräsident Joachim Gauck ...

Produkte der Region
Thüringer Schiefergebirge

Das Thüringer Schiefergebirge umfasst hier das Schiefergebirge als auch den Thüringer Wald. Gerade letztere Region ist mir in den Beschreibungen sehr sympathisch.

Wurden im Thüringer ...

Produkte der Region
Thüringer Becken

Das Thüringer Becken umfasst bei Kostreich die fünf kleineren Regionen Erfurter Umland, Weimarer Land, Nationalpark Hainich, Eichsfeld und Kyffhäuser.

Beim Thema Essen aus Thüringen ...

Produkte der Region
Lausitz

Die Lausitz ist eine der östlichen Grenzregionen vom südlichen Sachsen (Oberlausitz*) bis hinauf nach Brandenburg (Niederlausitz). Es gibt auch einen polnischen Teil der Lausitz und einen ...

Produkte der Region
Halle-Saale-Unstrut

Diese Region in Sachsen-Anhalt hat mich gleich in zweifacher Hinsicht sehr positiv überrascht: Mit seinem Aprikosenanbau und dem Weinbau. Und beides in ausgezeichneter Qualität! ...

Produkte der Region
Rheinhessen

Rheinhessen = Wein. Diese Gleichung ist bei diesem großen Weinanbaugebiet nicht falsch. Aber natürlich gibt es auch noch eine schöne Küche zu entdecken. Wie den Spundeskäs, einen ...

Produkte der Region
Stade

Für Kostreich habe ich die niedersächsische Region Stade bewusst weit gefasst: neben dem Kern Stades, also dem Landkreis Stade inkl. des Alten Lands westlich von Hamburg und des gesamten ...

Produkte der Region
Ostniedersachsen

Unter Ostniedersachsen habe ich vor allem die Regionen um Braunschweig, Hannover und Wolfsburg zusammengefasst. Kulinarisch am Bekanntesten ist in Deutschland vermutlich die Braunschweiger ...

Produkte der Region
Osnabrücker Land

Als ich in Osnabrück studiert habe, konnte ich Osnabrück zunächst keiner Region zuordnen. Emsland? Münsterland? Ostwestfalen? Nein! Der Osnabrücker ist stolz auf seine Osnabrücker Region.

...
Produkte der Region
Prignitz

Die Prignitz ist eine der am dünnsten besiedelsten Regionen Deutschlands im Nordwesten Brandenburgs.

Die bekannteste Spezialität der Prignitz ist der

Havelland

Dank Theodor Fontane und seinem Herrn Ribeck verbinden wir mit dem Havelland zunächst Birnen. Das Schloss Ribeck gibt es übrigens tatsächlich. Und viele Birnen auch.

Generell gibt es im ...

Produkte der Region
Region Stuttgart

Stuttgart und seine Umgebung stehen in Deutschland oft stellvertretend für schwäbischen Spezialitäten allgemein: Also Spätzle, Maultasche und den schwäbischen Kartoffelsalat. In der Region ...

Produkte der Region
Stauferland

Als gebürtiger Göppinger habe ich die Gegend rund um meine schwäbische Heimatstadt und den Kaiserberg Hohenstaufen als eigenständige Region ausgewiesen. Durch meine Verbindung dorthin finden ...

Produkte der Region
Hohenlohe

Boeuf de Hohenlohe und das Schwäbisch-Hällische Schwein - Hohenlohe ist bekannt für seine herausragenden Rinder und Schweine.

Die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall hat es ...

Produkte der Region
Kurpfalz
Produkte der Region
Mainfranken

Mainfranken ist hier der westliche Teil Frankens, mit Würzburg und Schweinfurt als größten Städten.

Mainfranken ist die größte bayerische Weinregion. Typisch mit seine rundlichen ...

Produkte der Region
Sächsische Spezialität - Deutsche Spezialität aus Sachsen - Dresdner Christstollen der Bäckerei Uhlig bei Kostreich - Dresdener Christstollen
Sächsisches Elbland

Dresdner Stollen im Präsentkarton

Hersteller: Bäckerei Uhlig
Der Original Dresdner Christstollen liebevoll von Hand gebacken, so lecker und saftig wie er sein soll.Mehr dazu
19,50 € *
Inhalt: 1 kg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Verfügbar, Lieferzeit ca. 1-2 Werktage (in D).

  • KR11023
  • Mit dem Original Dresdner Christstollen von der Bäckerei Uhlig kann ich bei Kostreich rund um... mehr
    Produktbeschreibung

    Mit dem Original Dresdner Christstollen von der Bäckerei Uhlig kann ich bei Kostreich rund um die Weihnachtszeit ein kulinarisches deutsches Aushängeschild präsentieren. Einen wunderbaren, handwerklich hergestellten Dresdner Christstollen. Im schönen Präsentkarton mit einem Motiv der Dresdner Südvorstadt.

    Mein Opa war Sachse (nicht aus Dresden, aus Zwickau) und so spielte in meiner Familie der Weihnachtsstollen eine zentrale Rolle bei Kaffee und Kuchen im Winter. Aus eigener Leidenserfahrung kann ich aber sagen: Stollen ist nicht gleich Stollen. Der Dresdner Christstollen von Rico Uhlig bleibt auch angeschnitten noch tagelang schön saftig (im beigelegten Papier wieder einwickeln). Und er ist aus hochwertigen Zutaten von Meisterhand hergestellt. Da liegen geschmacklich und von der Textur Welten zu dem billigen Supermarktstollen, der dann schnell austrocknet.

    Rico Uhlig ist Vorsitzender der Dresdner Bäckerinnnung und Mitglied im Schutzverband Dresdner Christstollen. Er liebt Dresdner Christstollen und genau so soll es sein! 
    Holen Sie sich diese besondere regionale deutsche Spezialität aus Sachsen nach Hause und genießen Sie sie.

    Vegetarisch Regionaler Klassiker Deutsche Spezialität Geschützte Herkunftsbezeichnung Mit Alkohol Brunch
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenmeinungen
    Wenn Sie einen Kommentar schreiben wollen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.
    Tradition kann man selbst kreieren. Dafür ist die Bäckerei Uhlig in Dresden das beste Beispiel.... mehr
    Sächsisches Elbland
    Bäckerei Uhlig

    Tradition kann man selbst kreieren. Dafür ist die Bäckerei Uhlig in Dresden das beste Beispiel. 2003 gründeten Rico Uhlig und seine Frau ihre Bäckerei in der Dresdener Südvorstadt (in den Räumlichkeiten einer alteingessenen Bäckerei). Heute ist die Bäckerei Uhlig eines der kulinarischen Aushängeschilder der Stadt. Und als ich bei einem Besuch in Dresden einen gelernten Bäcker fragte, welche Bäckerei ich den mit Kostreich für ein Dresdner Christstollen kontaktieren sollte, kam die Antwort sofort: Uhlig!

    Das übrige Sortiment der Bäckerei kenne ich zugegebenermaßen nicht aus erster Hand. Auch wenn die Handarbeit im Betrieb und das regional erzeugte Mehl, auf das die Bäckerei setzt, schon mal eine klare Sprache sprechen. Der Stollen ist allerdings fantastisch. Und als ich mit Rico Uhlig telefoniert habe, sprach er auch voller Leidenschaft über seinen Dresdner Christstollen. Er ist Vorsitzender der Bäckerinnung Dresden und ihm ist sehr an der Qualität dieses Gebäcks gelegen.

    Die Absprachen mit Rico Uhlig, seiner Frau und dem Team sind sehr unkompliziert. Es macht Freude, die Bäckerei Uhlig als Produzent bei Kostreich "dabei" zu haben und ihren Dresdner Christstollen präsentieren zu dürfen.

    Kontaktdaten:
    Bäckerei & Café Uhlig
    Nürnberger Straße 30b
    01187 Dresden

    Öffnungszeiten: 
    Montag - Freitag 6.00 Uhr - 18.00 Uhr
    Samstag 7.00 Uhr - 11.00 Uhr
    Sonntag 7.30 Uhr - 10.00 Uhr

    WEIZENMEHL , Sultaninen, BUTTER, MILCH , Sukkade und Orangeat (Cedernfruchtschalen,... mehr
    Inhaltsstoffe

    WEIZENMEHL, Sultaninen, BUTTER, MILCH , Sukkade und Orangeat (Cedernfruchtschalen, Orangenschalen, Glukose-und Fruktose-Sirup, Zucker, Citronensäure), Zucker, MANDELN süß und bitter, Backhefe, BUTTERSCHMALZ, Rum, Zitronenschalenpaste und Orangenschalenpaste (Zucker, Zitronenschalen, Orangenschalenzerkleinert, natürliche Aromen, Verdickungsmittel E466), Vanilezucker, Dekorschnee (Traubenzucker, WEIZENSTÄRKE, Aroma), jodiertes Salz, Gewürze:

    Allergene: Glutenhaltige Getreide, Milch, Schalenfrüchte

    Durchschnittliche Nährwerte pro 100g
    Brennwert                                1878 kj / 400 kcal
    Fett                                          16,7g
     davon gesättigte Fettsäuren      5g
    Kohlenhydrate                         55,7g
     davon Zucker                           38,4g
    Eiweiß                                      4,9g
    Salz                                          3,8g 

     
    Warum ausgerechnet in Dresden der Christstollen eine so prominente Stellung erlangt und nicht in... mehr
    Regionale Geschichte

    Warum ausgerechnet in Dresden der Christstollen eine so prominente Stellung erlangt und nicht in einer anderen Stadt Deutschlands, vermag ich nicht zu sagen. Auch wenn es natürlich Stollentraditionen auch in anderen deutschen Städten und Regionen gibt. Der Dresdner Christstollen ist aber eines der prominentesten kulinarischen deutschen Aushängeschilder. Verständlicherweise, wenn man ihn einmal gekostet hat.

    Der Dresdner Christstollen hat eine gegografisch geschützte Herkunftsbezeichung der EU. Einzig rund 120 Bäckereien und Konditoreien in und um Dresden dürfen ihn herstellen. Auch wenn jede gute Bäckerei ihr eigenes Spezialrezept hat, bestimmte Zutaten müssen sie für einen Original Dresdner Christstollen verwenden und andere dürfen auf keinen Fall hinein. Der Schutzverband Dresdner Christstollen, macht das auf seiner informativen Webseite sehr klar:
    "Rosinen, Butter, süße und bittere Mandeln, Orangeat, Zitronat, Mehl, Wasser und Hefe – so ist es überliefert – müssen Bestandteile des Teiges sein. Auch Vollmilch oder Vollmilchpulver, Kristallzucker, Butterschmalz, Zitronenschalenpaste, Speisesalz, Puderzucker, Stollengewürz und Spirituosen sind in der Satzung des Schutzverbandes Dresdner Stollen e.V. festgeschriebenen Rezeptur enthalten. Eine Zugabe von Margarine sowie künstliche Konservierungsstoffe und Aromen ist nicht zulässig."

    Wissenswertes zur Historie des Dresdner Christstollen hat der Schutzverband auf der Webseite kompakt ausgeführt, sodass ich hier ebenfalls zitiere:
    "Der Stollen als mittelalterliches Fastengebäck. Erstmals urkundlich erwähnt wird der Dresdner Christstollen 1474 auf einer Rechnung des christlichen Bartolomai-Hospitals. Von weihnachtlichem Höchstgenuss war zu dieser Zeit aber noch nicht die Rede: Das mittelalterliche Fastengebäck bestand lediglich aus Mehl, Hefe und Wasser. Ganz im Sinne des Verzichts erlaubte die katholische Kirche in ihrer Autorität weder Butter noch Milch.

    Der Butterbrief. Da die Sachsen aber schon immer ein Genießervölkchen waren, baten Kurfürst Ernst von Sachsen und sein Bruder Albrecht Papst Innozenz VIII, das Butter-Verbot aufzuheben. Der Heilige Vater gab diesem statt und sandte im Jahr 1491 den "Butterbrief“ in die Regentenstadt. Von da an durften die Stollenbäcker auch gehaltvollere Zutaten verwenden.

    Königlicher Genuss. Seinen Ruf als königliches Gebäck bekam der Dresdner Stollen ab 1560. Traditionell zum heiligen Fest übergaben die Dresdner Stollenbäcker ihrem Landesherrn ein oder zwei Weihnachtsstollen. In einem Zeremoniell wurde das 36 Pfund schwere Gebäck von acht Meistern und acht Gesellen durch die Stadt zum Schloss getragen.

    Kurfürst Augusts Riesenstollen. Auch der wohl bekannteste sächsische Kurfürst, August der Starke, bekannte sich öffentlich als wahrer Stollen-Liebhaber. Von der Dresdner Bäckerzunft ließ er sich anlässlich des Zeithainer Lustlagers 1730 einen – seinen – Riesenstollen backen: Rund 100 Bäcker und Gesellen fertigten mit 3600 Eiern, 326 Kannen Milch und 20 Zentnern Weizenmehl einen rund 1,8 Tonnen schweren Riesenstollen. Und auch wenn dieser überdimensionale Stollen mit eigentlich stollenuntypischen Eiern und im Juni gebacken wurde, gilt er dennoch als barocker Vorläufer des heutigen Dresdner Christstollens. An Kurfürst Augusts Riesenstollens erinnert noch heute das jährlich am Sonnabend vor dem 2. Advent in Dresden stattfindende Dresdner Stollenfest."

    Heute verschicken viele Dresdner Bäcker in der Vorweihnachtszeit und im Winter den Dresdner Christstollen in alle Welt. Und Kostreich tut das natürlich auch!

    PFFF Pfefferminzlikör
    PFFF Pfefferminzlikör
    40 ml 7,50 € * / 100 ml
    ab 3,00 € *
    Ungarisches Letscho
    Ungarisches Letscho
    370 ml 1,41 € * / 100 ml
    5,20 € *
    Rückmeldung & Kontakt